×

LOGIN-DATEN VERGESSEN?

Einkauf für Schweizer Kunden in Österreich

Online-Shopping für Schweizer

Wenn man übers Internet im Ausland bestellt, gilt folgendes zu beachten:

die Österreichische MwSt muss (meist) nicht gezahlt werden (z. B. die 20 % für Österreich)
die Schweizer MwSt (8 % bzw. 2,5 %) wird draufgerechnet, jedoch werden Beträge unter 5 CHF nicht eingezogen, d. h.
bei 8 % MwSt (z. B. für CDs, Kleidung etc.) kann man bis zu 62,50 CHF einkaufen, ohne dass die Schweizer MwSt fällig wird
bei 2,5 % MwSt (z. B. für Bücher, Medikamente, Lebensmittel) kann man sogar bis 200,- CHF Warenwert bestellen
(mehr zur Schweizerischen MwSt erfährt man bei der Eidgenössischen Steuerverwaltung)
Zollgebühren
unter 5 CHF werden nicht eingezogen
das Bruttogewicht inkl. Verpackung ist für die Zollgebühren massgebend
der Gebrauchszolltarif ist wohl nur als 1000-seitiges Buch erhältlich :-), kann aber bei der Zollkreisdirektion (z. B. Basel, Tel.: 061-287 11 11) für die einzelnen Waren nachgefragt werden
es muss kein Zoll gezahlt werden, wenn die bestellte Ware in EU-Ländern oder der Efta oder in Ländern, mit denen ein Freihandelsabkommen besteht (Ursprungsnachweis muss allerdings vom Händler beigelegt werden) hergestellt worden ist
gewisse Lebensmittel, Alkohol und Rauchwaren sind nicht zollfrei
Bücher und Computer-Hardware sind immer zollfrei
(mehr Infos zu Zoll etc. findet ihr auf der Homepage des Schweizer Zolls)
eine Importverzollung wird fällig, wenn Zoll oder MwSt den Freibetrag von 5 CHF (s. o.) übersteigen
der Verzollungspreis berechnet sich bei der Post nach der Formel (Datenstand: März 2012):
Grundpreis + 3% des Warenwerts = Verzollungspreis (max. 70.- CHF)
Grundpreis Verzollung Zone 1 (Herkunftsländer: Deutschland, Frankreich, Italien, Österreich): 12.- CHF
Grundpreis Verzollung Zone 2 (restliche Länder): 16.50 CHF
ausführliche Informationen erhält man auf der Seite der Post oder bei der Eidgenössischen Zollverwaltung
was ist noch zu beachten?
Versandkosten, die ggf. anfallen
erfolgt der Versand über Kurier (und nicht Post), sehen die Gebühren ggf. anders aus
bei Rücksendung der Ware kann beim Zollamt der evtl. gezahlte Zoll und die Schweizer MwSt zurückverlangt werden.

Weitere Infos:
Link: https://www.ezv.admin.ch/ezv/de/home/information-private/reisen-und-einkaufen--freimengen-und-wertfreigrenze/einfuhr-in-die-schweiz/rueckerstattung-der-auslaendischen-mehrwertsteuer.html

OBEN